Ihr Nutzen:

Verlassen Sie Ihre persönliche Komfortzone und entdecken Sie den Sinn des Gehens in sich selbst neu; sowohl als Teil einer Gruppe als auch als Einzelperson. Durch das ständige Vorwärtsgehen werden Gewohnheitsmuster überprüft. Täglich an die körperliche und mentale Grenze zu kommen aktiviert Fragen nach Veränderung. Konkrete Vorstellungen dazu entstehen. Darüber hinaus fördert tägliches Gehen (etwa 8 bis max. 12 Stunden) Kraft und Ausdauer für längere Zeit. Die Wanderung dauert 7 Tage (ca. 120 km und 5000 Hm) mit professioneller Begleitung durch die beiden erfahrenen Coaches. Die Gruppe ist auf maximal 6 TeilnehmerInnen begrenzt.

Ihre Voraussetzungen:

Sie sind im Bereich Ihres Idealgewichtes (minus bzw. plus 15 kg), können ohne weiteres täglich eine längere Wegstrecke zu Fuß bewältigen und sind trittsicher.

Kosten und Leistungen:

980,- Euro

Inkludierte Leistungen:
  • exklusiver Teilnehmerkreis (max. 6 Personen)
  • Organisation des gesamten Aufenthaltes
  • Transfer- und Taxikosten auf Kreta
  • Qualitätssicherung (Übernachtung und Verpflegung) aufgrund jahrelanger Erfahrung und persönlicher Beziehungen vor Ort
  • flexible und dem Niveau angepasste Etappengestaltung mit alternativen Routen
  • professionelle und individuelle Betreuung durch zwei Coaches (u.a. Einzelreflexion und Inputs zu Gruppendynamik,…)
  • bei Bedarf Wanderausrüstung (Rucksack, Zelt, Isomatte, Wanderstöcke, Regenponcho)

exkl. Flug- und Aufenthaltskosten

„Dieses Erlebnis kann man für Geld nicht kaufen.“

Georg, Teilnehmer aus Wien

Termin:

Montag 30.09.2019 – Montag 07.10.2019 (Flug ab München)

Infos und Anmeldung:

Ernst Schnell:
es@systemisch-fuehren.com
0664/5555414

oder

Martin Zaglmayr:
mz@systemisch-fuehren.com
0677/61431000

Institut System, Mensch & Wirtschaft
www.systemisch-fuehren.com

Ausrüstung:

Feste Wanderschuhe, Schlafsack,… detaillierte Checkliste bei Anmeldung.

Trekkingrucksack (mind. 60l), Zelt, Isomatte, Wanderstöcke und Regenponcho werden bei Bedarf bereitgestellt.

Teilnahmebedingungen:

JedeR TeilnehmerIn haftet für sich und seine Handlungen selbst. Die gesundheitliche Eignung hat jedeR TeilnehmerIn für sich selbst zu prüfen. Die Wanderausrüstung (lt. Liste) und die persönliche Ausrüstung hat jedeR TeilnehmerIn selbst mitzubringen.

Anzahlung von 50% innerhalb von 7 Tagen nach Anmeldung (=> Teilnahme gesichert). Restzahlung bis spätestens 4 Wochen vor Reisebeginn. Stornokosten bis 4 Wochen vor Reiseantritt 50%, danach 100% des Reisepreises. Wird eine Ersatzperson nominiert, fallen keine Stornokosten an.