Mediation & Konfliktregelung

logo

Mediation & Konfliktregelung ist ein Kommunikationsvorgang, in dem ein oder mehrere allparteiliche Mediatoren Beteiligten helfen, ihre Konflikte in einvernehmlicher Weise eigenverantwortlich zu lösen.
Mediation ist demnach eine freiwillige, vom Gericht unabhängige Konfliktlösung.
Im Verlauf der Auseinandersetzung geht es darum, die unterschiedlichen Interessen herauszuarbeiten und unter deren Berücksichtigung eine gemeinsame Lösung zu finden.
Ein Mediator geht mit dem Gehörten vertraulich um und ist kein Zeuge vor Gericht.

 

Ihr Begleiter bei Konfliktregelung in folgenden Bereichen:

 

Familie
bei Trennung, Scheidung,Erbschaft,
Generationskonflikt…

Schule und Kindergarten
bei Differenzen innerhalb der
Schule, mit LehrerInnen,
BetreuerInnen…

Arbeitsleben
bei Konflikten am Arbeitsplatz,im Team, zwischen Abteilungen…

Wirtschaft
bei Betriebsnachfolge,
Gewährleistungsfragen…

Lehrlingsmediation

 

Organisationen
bei Differenzen über Strategien, Personal-entscheid
ungen, Finanzen…

Nachbarschaft

bei Lärm, Uneinigkeit über Grund-
grenzen, Benützungsrechte…

Politik
bei Umgang mit verschiedenen
Bürgerinteressen, interne Konflikte…

Ihr Nutzen

  • außergerichtlich und somit meist kostengünstiger
  • Mediation bietet die Chance, die gute persönliche und/oder geschäftliche Beziehung zwischen den Konfliktpartnern wiederherzustellen oder aufrechtzuerhalten.
  • Lösungsfindung bei Streitigkeiten, die sich auf juristischem Wege gar nicht behandeln lassen (z.B.: Nachbarschaftsstreitigkeiten, Mobbing, etc.)
  • gewalt- und wertfreie Kommunikation
  • Chance zur eigenen Weiterentwicklung
  • Flexibilität im Umgang mit Konflikten
  • Wiederherstellung des guten Arbeitsklimas

  • Aufrechterhalten wichtiger Geschäftsbeziehungen
  • dauerhafte, stabilere Vereinbarung, da von allen Beteiligten erarbeitet
  • Kosten-/Zeitersparnis – Mediation ist sofort einsetzbar
  • Vermeidung eines Rechtsstreites; Lösungen auch bei unklarer Rechtslage möglich